13.2.06

"Kopfgeldjäger" ID Pool # 44



Alle lieben Boba Fett!
Warum? Weil er ein verwegener Scherge ist! Einer von den Bösen zwar, aber einen von denen, die man respektiert.
Kopfgeldjäger! Ich dachte der Beruf wäre ausgestorben oder wie bei Boba und dem Bladerunner eine ScienceFiction Geschichte, aber nichts da...
Das Unternehmen oben, dessen Firmenlogo (eine Mischung aus R.A.F.-Zeichen und Hilfs-Sheriff-Plakette) ich in Ludwigsburg (ausgerechnet im Schwäbischen) entdeckt habe, hat mich doch schwer verwundert. Ich ging rein!
Es ist ein Club von Denunzianten, Pressern, Geldeintreibern und Detektiven, die sich für keine Aufgabe zu schade sind. Ex-Stasi Spitzel und exkommunizierte Polizisten.
Aus der Eigenwerbung:
"Sie wollen Schulden eintreiben, rufen sie an!
Sie wollen wissen, wer sich mit zweitklassigen Graffitis auf ihrem Putz verewigt, rufen sie an!
Sie wollen wissen, mit wem es ihr Nachbar (die Cherokee-Tussi)...? Anrufen!
Sie haben jemanden beim Schwarzbrennen erwischt? Rufen sie an!"
Ich hätte nicht gedacht, dass man sich auf so ein Niveau herablassen kann, aber die junge Dame hinter dem Tresen (rein optisch eine Mischung aus Lara Croft und Sabine Christiansen) stakste vor den neuesten Fahndungsplakaten, die hinter ihr auf dem Rauhfaser hingen, herum und fand alles, was sie mir herunterbetete, gar nicht so schrecklich - für sie war das normal!
Kopfgeldjäger, demnächst als Ausbildungsberuf.
Tja und dann kamen die 3 Herren herein, bei denen ich in Kreuzberg genau eine Nacht geschlafen habe, weil ich es länger nicht ausgehalten habe (aus Angst) – aber dazu an einem anderen Tag...
Falls man jemals so weit runter kommen sollte, dass man so eine Truppe aufsucht, wozu könnte man sie anheuern? Als Politiker braucht man so eine Truppe fast täglich (Bounty Hunter)!

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home