7.2.06

"Die neue Mauritius" ID Pool # 38


Die Idee mit der neuen Mauritius (die Marke oben ist schon aus 2003) halte ich schon Jahre geheim. Philatelie ist ein Wort, das viele Mitbürger für unanständig halten - immerhin leckt man gelegentlich unschuldige jungfräuliche Briefmarken ab.
Manch ein verstaubter Herr - neudeutsch Hardcore Philatelist - sammelt auch Akte (in Öl gemalte Schinken auf Briefmarke) und wird bezichtigt, es mit der Pinzette bei deren Anblick zu...
Aber zu dieser Splittergruppe gehöre ich nicht an. Mein Spezialgebiet ist Crashmail: die geborgene Post aus abgestürzten Flugverkehrsmitteln ist mein Steckenpferd. Man kann auch sagen, dass es generell (und nicht nur im Internet), was dieses spannende Spezialgebiet angeht noch unerforschte Kontinente, Jahrestage und ganze im Dunkel liegende Dekaden zu entdecken gibt.
Am 9. Februar 2006 ist es wieder soweit: es kommen die neuen Briefmarken raus.
Dieses Geheimwissen teilt man nur mit Männern über 60 oder mit verirrten Schafen wie mir.
Als Philatelist hege ich den Wunsch, meine persönliche Mauritius zu besitzen, was eigentlich gar nicht so schwer ist:
Man bestellt alle seine Freunde zu deren Postämtern in der Nähe und läßt am Tag der Neuerscheinungen alle Marken mit einem Motiv aufkaufen (ganz wichtig, es müssen wirklich alle sein). Danach verbrennt man die angelieferten Paletten gummierten Papiers und übrig bleibt die eine, die blaue Mauritius.
Für den völlig unwahrscheinlichen Fall, dass jemals jemand auf die Idee kommt einen Charakter in einem Spielfilm Briefmarken sammeln zu lassen, ich bin ein optimaler Berater! Oder gibt es etwa Philatelisten in der Leserschaft?

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home