23.3.06

"Die Geschichte zum Foto (22)"


Unter Schafen
Dieses ahnungslose Schaf wurde mit einem Fingerschnippen von einer berühmten Stuttgarter Lomographin auf Film gebannt. Immer dann, wenn ich meinen Monitor-Schreibtisch aufgeräumt habe, linst es mich in digitalisierter Forrm an, so treu doof, als gäbe es keine Lammsteaks.
Die Schafe im Schwäbischen schauen einfach lieblicher als andere, kauen länger und genüßlicher an lässig zwischen die Zähne gesteckten Halmen und sind einfach nur glücklich. Das arme Scharf wurde allerdings nach der Veröffentlichung des Fotos von einer Schaustellerfamilie erworben, wo es fortan ein nicht artgerechtes Dasein als Karusellbremse fristet. Jaja, die Öhrchen anlegen, wenn die berühmte Schwäbische Lomographin unterwegs ist.


Der Dokumentarfilm "LOve & MOtion" im Internet:
Internetseite der Filmproduktion
Internetseite des Verleihs zum Film
LOve & MOtion bei Wikipedia
Mithilfe erbeten!

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home