20.1.06

"Warum heißt ihr eigentlich so komisch?": ID Pool # 20.1



Als Regieassistent mußte ich früher die Tigerenten zureiten, bevor die Kinder ins Studio gelassen wurden, um Reitunfälle mit Wildenten zu vermeiden. Wie der Gesichtsausdruck erahnen läßt, war das die einzige Freude in dem Job.
Mein Regisseur damals war U. und er ist quasi am Namen der Filmproduktion "Mogul" schuld, da er sich in vielen Gesprächen mit mir darüber ausgelassen hat, was wir tun, wenn wir groß sind:
Wir wollten ein Büro, so groß wie ein Fußballfeld und jeder einen massiven Schreibtisch, auf dem man zur Not auch schlachten kann, Zigarren sollten jederzeit verfügbar sein und auf unsere Ranch durfte nur ausgewähltes Filmpersonal... usw. und so fort, etc., pp. ...
Man kann sich dann quasi nur noch "Mogul" nennen, weil andere Namen zu kläglich klingen.
Er ist übrigens der einzige Mensch, den ich kenne, der zusammen mit einer neuen Bleibe eine Waschbärenzucht vertraglich in seine Obhut nehmen mußte, weil der Vorbesitzer nach Australien ausgewandert war und die Entsorgung solcher Tiere schwierig ist!
Seither weiß ich, Waschbären waschen sich nie, sind frech und übelgelaunt!
Heute hat U. (der mit dem roten Hemd) Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch!
Was macht man nur mit vererbten Waschbären?

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home