25.1.06

"Das ewige Süppchen" ID Pool # 25


Wenn man wie ich heute zum Max-Ophuels-Preis nach Saarbrücken anreist, dann darf man nicht die Gelegenheit verstreichen lassen, das kulinarische Happenig in der Mozartstrasse zu erleben. Was das ist? Aus einer Mail des Koches:


"Tja, lieber U.,

bei diesem Süppchen handelt es sich um eine außerhalb des Saarlandes weitgehend unbekannte Spezialität:
Das sog. "Ewige Süppchen"! Seinen Ursprung hat es in den Anfängen der Industrialisation. Die Hochzeit des Saarlandes lag ja in der großen Zeit von Kohle undStahl und was tut es da Wunder, wenn auch die Regionalküche Anleihen im Arbeitsleben macht.

So gab es in der Eisenkocherei lange Zeit nur eine einzige wirklich wichtige Regel an die sich alle halten mussten: Der Eisenofen muss immer kochen!

Wenn das Feuer im Hochofen ausgeht, dann ist Schicht im Schacht, dann hängt da ein Klotz aus felsenfestem Eisen drin, den man nie wieder raus kriegt! Deshalb galt: Egal was passiert: Das Feuer! Nie darf es erlöschen!

Und so wird tagein tagaus unten frisches Eisen entnommen während man oben neues Erz hineintut.

Und genau so geht das mit dem "Ewigen Süppchen": Man tut immer frisches Gemüse hinzu sobald das Töpfchen leer zu werden droht. Somit ist immer gewährleistet, dass ein bedürftiger Eisenarbeiter stets eine gute Suppe erhalten kann. Und obwohl durch den Rotationsprozeß im Suppentopf immer frische Zutaten die älteren ersetzen, kann man doch mit Fug und Recht behaupten, dass zu einem klitzeklitze kleinen Anteil noch ein paar ganz alte Uratome des ersten urzeitlichen Gründungssüppchen enthalten sind!

Im Jahr 1685 erteilte Ludwig der Vierzehnte dem Marquis Charles Henri de Lénoncourt die Genehmigung eine Eisenhütte mit Suppenküche vor den Toren der Stadt Saarlouis zu errichten und bereits Johann Wolfgang von Goethe, der das Saarland als Student bereiste, beschreibt in "Dichtung und Wahrheit" die malerische Lage des Landes, das Süppchen und die Eisenverhüttung!

In der Hoffnung umfassend informiert zu haben, ;-)
Grüße,
bis bald,
Der Scharfschütz"


Wenn ich es überlebe, dann berichte ich von der Qualität des Süppchens und hoffentlich auch von einigen Filmen...

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home