10.3.06

"Die Geschichte zum Foto (9)"


(Wiener DJ in Soho NYC 1999)
Die Sage geht so:

"Irgendwo auf einem der Millionen Dächer von New York City, während der Lomographischen Weltmeisterschaften im Oktober 1999, erzählte uns der leidenschaftliche Lomograph und Dokumentarfilmer Christian Schmidt-David zum ersten Mal über seine Vision, der ganzen außergewöhnlichen Geschichte der Lomographie einen eigenen Film zu widmen."

(aus dem newsletter der Lomographen in Wien zur Ankündigung meiner Filmpremiere beim Max-Ophueles-Preis in Saarbrücken)

Ich war mit auf dem Dach, hier das Beweisfoto:

Auf diesem Dach sind noch andere Dinge passiert und da es einer der letzten Tage meiner Reise nach NYC war und mein Finger nach einer Woche am Abzug äußerst nervös, konnte ich (und viele andere Lomographen) beobachten, wie die Haarpracht des Weltpräsidenten Wolfi Stranzinger vom Dach des Galeristen rieselte. Ich weiß nicht, welche Wette er verloren hat, aber von einem Verwandten mit einer Taschenmesserschere die Haare geschnitten zu bekommen: es kann sich nur um Hochverrat (oder schlimmeres) handeln, vielleicht hat er heimlich (nur einmal) kurz den Auslöser einer Spiegelreflexkamera betätigt?



Nach der Tortur hätte er problemlos seine Schnittwunden auf der Glatze (sic!) bei dieser Party herzeigen können:


Der Dokumentarfilm "LOve & MOtion" im Internet:
Internetseite der Filmproduktion
Internetseite des Verleihs zum Film
LOve & MOtion bei Wikipedia
Mithilfe erbeten!

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home