9.3.06

"Die Königin vom Café Kipp" ID Pool # 70


Im Café Kipp in Stuttgart passierte mir am Dientag folgendes:
Der Ober kommt zu mir und bittet mich zögerlich meinen Platz, den ich gerade erst eingenommen habe, wieder zu räumen. Ich blicke mich verständnislos um, aber da das Café nahezu leer ist, fällt mir nicht sofort ein Grund für meinen Zwangsumzug ein. Herr Kipp persönlich klärt mich auf, dass gleich eine Dame käme, die immer an diesem Platz sitze und sie sei da wenig flexibel, in jedem Fall weniger flexibel als ich. Da ich nicht meinen Trotztag habe räume ich das Feld und warte. Da kommt sie: die Königin vom Café Kipp: Stammkunden haben Vorfahrt! Roter Schal, blonde frisierte Haare, rotnachgezogenen Lippen, Hornbrille. Der Krückstock wandert wie seit Jahren an seinen Platz zwischen Bank und Tisch. Frau Stark legt ihren Mantel ab und kaum sitzt sie, da steht auch schon ihr Wasser auf der Marmorplatte. Naseputzen, so laut, dass jeder hört, dass sie (noch) da ist: the Queen is bacK.
Rituale von alten Menschen haben eine Faszination, die gewürdigt werden muß (zuletzt zum Beispiel in Mañana al mar) - wessen Großeltern haben etwas zu dem Thema beizusteuern?

Links to this post:

Link erstellen

<< Home