3.1.06

Der 1. Messie in der Familie: ID Pool # 3.1


Danke Plaudertasche (oder soll ich sagen Imperator) für deinen Hinweis, jetzt fällt es mir wieder ein, das Messietum griff in unsere Familie schon um sich, da wußte noch keiner, was das ist...
Als 1989 auch meine Großtante Schneckenberger verstarb (ich muß hier berichtigen, dass es meinen Großonkel erst 1988, nicht wie fälschlicherweise behauptet 1986, getroffen hat), konnte keiner erahnen, was uns bevorstand, als wir die Wohnung in Pforzheim aufschlossen. Ich spare mir die interessanten Fürchterlichkeiten für später auf, wenn ich etwas mutiger geworden bin! Mein Großonkel war Schmuckvertreter gewesen und hatte ganz Europa bereist. Die Wohnung war vollgestopft mit alten schweren Koffern. Neugierig öffneten wir diese: Schmuckvertreter!
Der Mann oder auch seine Frau hatten über Jahrzehnte hinweg Reisbeutel gesammelt!
Ausgewaschen und dutzendweise mit einem Gummi umwickelt, füllten sie Berge von Koffern. Ich werfe meine Reisbeutel seit diesem Erlebnis weg – das kann man doch als einen Versuch werten, nicht ganz so "unordentlich" zu werden. Andererseits so ein Reisbeutel kann immer für irgendwas gut sein, fragt sich nur für was?

Link

Links to this post:

Link erstellen

<< Home